Ergolino
  ergolino
 

Frosch-Puzzle
Fuchs-Puzzle
Ergolino-Memory
Buchstabenspiel
Ergotherapie

Am Anfang steht immer das Gespräch: So lernen wir die alltäglichen Probleme (Kindergarten, Schule, Hü-Situationen, Sport) ihres Kindes kennen. Sehr bewährt haben sich auch ein guter Kontakt und Austausch mit Kindergarten, Schule und weiteren Betreuungspersonen.

In der drauffolgenden Diagnostik beobachten wir ihr Kind gezielt bei alltäglichen Tätigkeiten (Anziehen, Knöpfeln, Schreiben, Balancieren usw.) und machen eine genaue Problemanalyse. Um die gemachten Beobachtungen noch besser einschätzen zu können, haben wir in unserer Praxis eine Reihe von standardisierten Testverfahren. Nach Durchsicht aller Ergebnisse und Informationen wird ein Behandlungsplan für ihr Kind erstellt und wir formulieren gemeinsam ein (realistisches) Ziel.

Ergotherapie

Häufige Überweisungsgründe:

  • Motorischer Entwicklungsrückstand
  • Entwicklungsstörung der Fein- und Graphomotorik
  • Angeborener Behinderung wie Trisomie 21, Cerebralparesen
  • Gleichgewichts- und Koordinationsschwierigkeiten
  • Aufmerksamkeits- und Konzentrationsschwäche
  • ADHS – ADS
  • Visuell-räumliche Wahrnehmungsprobleme
  • Teilleistungsstörungen
  • Lernschwierigkeiten beim Lesen, Schreiben, Rechnen
  • Entwicklungsstörungen schulischer Fertigkeiten
  • Formen des Autismus
  • Mangelnde sensorische Verarbeitung (Körperwahrnehmung)
  • Auffälliges Sozialverhalten 
Ergolino

Copyright © 2013 - Ergolino & Friends - office@ergolino.at