Ergolino
  ergolino
 

Ergotherapie

Geriatrie

Manchmal sind es ganz unspektakuläre Dinge, die einem das Leben – und das Älterwerden –
erleichtern: zusätzliche Haltegriffe, ein Badewannenbrett oder regelmäßiges Gedächtnistraining.

Tatsächlich können wir uns einrichten im Alter wie in einem neuen Haus. Da wie dort ist es
wichtig, die Schwellen zu kennen, die Stolpersteine und Hürden. Wir laden Sie daher ein, sich
zu überlegen, bei welchen Tätigkeiten Sie Verbesserungen oder Training wünschen: Ist es
das Lesen oder Schreiben? Die Konzentration oder die Aufmerksamkeit? Körperpflege,
Kochen oder Anziehen? Ergotherapie kann keine Wunder wirken. Doch sie kann dabei
helfen, dass Sie sich wohler und sicherer fühlen. 

Was Sie genau benötigen um den Alltag möglichst lange selbständig zu bewältigen, das
klären wir gerne bei einem Hausbesuch. Denn Ihr Ziel ist auch unser Ziel: Wir wünschen uns,
dass Sie möglichst lange daheim leben. Aktiv und autonom. Und Sie werden sehen: Das
Training macht richtig Spaß!

Ergotherapie

Häufige Überweisungsgründe:

  • Schlaganfall
  • Formen der Demenz (M. Alzheimer, Vasc. Demenz)
  • Altersvergesslichkeit (Mild Cognitive Impairment)
  • Morbus Parkinson
  • Häufige Stürze
  • Orientierungsprobleme
Ergotherapie Ergotherapie

Geriatrie zurück

Ergolino

Copyright © 2013 - Ergolino & Friends - office@ergolino.at